Oberbürgermeister Fritz Kuhn kondoliert zum Tod von Alt-Stadträtin Heidemarie Hoss-Rohweder





In einem Brief drückte er der Tochter, Nina Hoss, im Namen der Landeshauptstadt, aber auch ganz persönlich sein Mitgefühl aus. Kuhn schrieb, er habe Heidemarie Rohweder "als Schauspielerin Intendantin, Regisseurin und auch als politisch Engagierte sehr geschätzt und bewundert". Heidemarie Hoss-Rohweder gehörte 1998/99 als Stadträtin von Bündnis 90/Die Grünen dem Stuttgarter Gemeinderat an.

In einem Brief drückte er der Tochter, Nina Hoss, im Namen der Landeshauptstadt, aber auch ganz persönlich sein Mitgefühl aus. Kuhn schrieb, er habe Heidemarie Rohweder "als Schauspielerin Intendantin, Regisseurin und auch als politisch Engagierte sehr geschätzt und bewundert".



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





TV Stuttgart--TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 6 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz